Hauptinhalt

Vermögensverwaltung

Die Überwachung Ihrer Anlage in sichere Hände geben

Haben Sie genügend Zeit, um die Finanzpresse regelmässig zu lesen, die Schwankungen der Börse und die makroökonomischen Trends zu verfolgen? Sparen Sie Zeit. Wir empfehlen Ihnen, die Überwachung Ihrer Anlagen mittels Vermögensverwaltungsauftrags an die Bank EKI zu delegieren. Die Anlagestrategie legen Sie gemeinsam mit einem Experten der Bank EKI in einem detaillierten Gespräch mit Hilfe eines persönlichen Risikoprofil fest. Die individuelle Vermögensverwaltung wird ab CHF 400'000.00 angeboten.

Anlageprofile

Entscheiden Sie, mit welcher Strategie wir Ihre Anlagen verwalten dürfen. Zur Auswahl stehen 6 verschiedene Anlageprofile mit unterschiedlichem Aktienanteil.

Obligationen (0% Aktien)
Mit diesem Profil, dass ausschliesslich in Obligationen und Kontoanlagen investiert, wird ein Maximum an Sicherheit angestrebt. Das heisst, dass das Vermögen äusserst geringen Kursschwankungen ausgesetzt ist und dass sich dieses Profil somit für den sicherheitsliebenden Anleger und für einen kürzeren Anlagehorizont eignet.

Rendite (25% Aktien)
Mit einem Aktienanteil von rund 25% bewegen sich die Schwankungen dieses Portefeuilles in einer engen Bandbreite. Die durchschnittlich zu erwartende Rendite liegt tiefer als bei einem Portfolio mit einem höheren Aktienanteil. Für diese Strategie ist ein minimaler Anlagehorizont von 3 Jahren empfohlen.

Ausgewogen (50% Aktien)
Die Aufteilung auf 50% Obligationen und 50% Aktien führt zu einer höheren Durchschnittsrendite. Kurzfristig ist aber auch mit höheren Schwankungen zu rechnen, weshalb für dieses Profil ein Anlagehorizont von 5 oder mehr Jahren vorgesehen werden sollte.

Wachstum (75% Aktien)
Mit einem Aktienanteil von rund 75% bewegen sich die Schwankungen dieses Portfeuilles in einer grösseren Bandbreite. Die langfristig zu erwartende Rendite liegt höher als bei einem Portfolio mit einem tieferen Aktienanteil. Allerdings muss der Anleger in diesem Profil auch ein höheres Risiko in Kauf nehmen. Der Anlagehorizont sollte 8 oder mehr Jahre betragen.

Aktien (100% Aktien)
Ein reines Aktienportfeuille bringt über einen langfristigen Betrachtungszeitraum eine überdurchschnittliche Rendite. In einzelnen Jahren kann es aber auch zu ausgeprägten Wertschwankungen kommen, so dass es zum Teil mehrere Jahre dauert, bis ein grösserer Verlust wieder wettgemacht ist. Eine Anlage in Aktien sollte immer unter einer langfristigen Perspektive von 10 oder mehr Jahren betrachtet werden.

Aktienstrategie mit Optionen
Diese Strategie kombiniert das Renditepotential von Aktien mit den Vorteilen von Optionen. Durch den Einsatz von gedeckten Optionen in einem Aktienportfolio wird das Risiko minimiert und es kann eine Ertragssteigerung erzielt werden.

Nützliche Dokumente