Hauptinhalt

Informationen zu ISO 20022

Harmonisierung des Zahlungsverkehrs Schweiz

In der Schweiz sind aktuell zwei verschiedene Zahlungsverkehrssysteme (Banken und PostFinance) mit unterschiedlichen Formaten, Verfahren und Belegtypen im Einsatz. Diese Vielfalt wird nun harmonisiert: Ab 2017 können inländische Zahlungsaufträge mit einheitlichen XML-Meldungen auf der Basis des weltweiten ISO 20022-Standards verarbeitet werden. Bis spätestens 2020 werden folgende Harmonisierungsvorhaben abgeschlossen sein:

- neues Überweisungsverfahren
- Avisierung/Kontoauszug
- neue Lastschriftverfahren
- ein neuer Einzahlungsschein (QR-Rechnung)

Was ist ISO 20022?

ISO 20022 wird ebenfalls als UNIFI-Standard (UNIversal Financial Industry message scheme) bezeichnet. Dieser Standard strebt eine weltweite Konvergenz von existierenden und neuen Nachrichten- und Meldungsstandards aus verschiedenen Bereichen des Finanzwesens an. Für die Entwicklung neuer Nachrichten und Meldungen bietet ISO 20022 eine Plattform, die einen einheitlichen Entwicklungs- und Modellierungsprozess von Nachrichten vorgibt. Dies bedeutet, dass Nachrichten und Meldungen in Standardisierungsorganisationen beispielsweise bei SWIFT (Society for Worldwide Interbank Financial Telecommunication) entwickelt und unter ISO 20022 als weltweit gültiger Standard verabschiedet werden.

Das Wichtigste auf einen Klick

Wir haben für Sie die wichtigsten Punkte in einem PDF-Dokument zusammengefasst. Informieren Sie sich kompakt und schnell, in welcher Form Sie persönlich von der Harmonisierung betroffen sind. Bei Fragen und Unklarheiten sind wir gerne für Sie da. Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.

Kundeninformation - Harmonisierung Zahlungsverkehr Schweiz