Hauptinhalt

Unsere GV wird auf dem schriftlichen Weg durchgeführt.

Der Bundesrat hat mit Artikel 6a der «Verordnung 2 über Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus» die Möglichkeit geschaffen, dass die Genossenschafterinnen und Genossenschafter ihre Rechte auf dem schriftlichen Weg ausüben können. 

Wir machen aus folgenden Gründen von dieser Möglichkeit Gebrauch: 

  • Alle Genossenschafter/innen können Ihr Stimm- und Wahlrecht ausüben.
  • Gesundheit und Sicherheit bleiben trotzdem gewährleistet.
  • Durchführung in der von unseren Statuten und dem Gesetz vorgegebenen Frist.
  • Die neuen Verwaltungsrätinnen können ihre Tätigkeit aufnehmen.
  • Die Dividenden und Beiträge aus dem Vergabungsfonds können ausgezahlt werden.

Die ordentliche Generalversammlung findet am Donnerstag, 9. April 2020, 14.00 Uhr, in unserem Hauptsitz in Interlaken statt. Aufgrund der Verordnung des Bundesrates muss die Generalversammlung in Abwesenheit der Genossenschafterinnen und Genossenschafter durchgeführt werden. Eine persönliche Teilnahme ist nicht möglich.

Unsere Genossenschafterinnen und Genossenschafter erhalten alle notwendigen Unterlagen per Post zugestellt. Wir danken für die schriftliche Stimmabgabe und wünschen allen weiterhin gute Gesundheit.